Viele Menschen träumen davon, nicht mehr jeden Tag auf Arbeit gehen zu müssen, sondern von daheim aus in freier Zeiteinteilung zu arbeiten. Das Verfassen von Sachtexten, beispielsweise Ratgeber, Produktberichte, Übersetzungen oder Blog-Beiträge stellt so einen Möglichkeit dar.

Welche Chancen bestehen?

Der Bedarf an Sachtexten wächst ständig. Das liegt daran, dass das Internet immer mehr expandiert. Insgesamt gibt es inzwischen mehr als 1 Milliarde Webseiten, Anzahl stark steigend. All diese Webseiten müssen mit Inhalt gefüllt werden. In vielen Fällen ist der Betreiber dazu nicht in der Lage oder hat keine Zeit. Deswegen beauftragt er externe Dienstleister damit, für ihn Texte zu schreiben. Diese Leute werden Texter genannt und arbeiten größtenteils von daheim aus.

Gute Texter können sich mit ihrer Tätigkeit einen ordentlichen Nebenverdienst sichern. Reich wirst Du mit dem Schreiben allerdings nicht werden. Dafür schreibt Dir aber niemand vor, wann und wie lange Du arbeiten musst. Außerdem kannst Du diese Arbeit fast überall erledigen. Du benötigst nur einen Computer und Zugang zum Internet. Im Prinzip könntest Du in Mallorca oder Thailand am Strand sitzen und dort auf Deinem Computer Sachtexte verfassen.

Welche sprachlichen Voraussetzungen musst Du erfüllen?

Die einwandfreie Beherrschung der Sprache ist die Grundlage der Arbeit. Es spielt keine große Rolle, ob Du deutsche, englische oder Texte in anderen Sprachen verfasst, Du musst Grammatik und Orthographie hundertprozentig beherrschen. Damit Deine Texte bei den Lesern gut ankommen, musst Du Dich um eine gute Ausdrucksweise bemühen. Kurze, knappe Sätze mit klaren Aussagen fesseln die Aufmerksamkeit der Leser.

Vermeide Schachtelsätze, leere Floskeln und ständige Wiederholungen. Viele Auftraggeber möchten, dass im Text gewisse Schlüsselwörter (Keywords) in einer festgelegten Anzahl eingebaut werden, damit ihre Webseite durch Suchmaschinen besser gefunden wird. Du solltest verstehen, die Keywords so zu platzieren, dass die Vorgaben erfüllt werden, der Text aber trotzdem gut lesbar ist.

Welches Fachwissen ist erforderlich?

Wenn Du einen Sachtext schreibst, solltest Du idealerweise fundiertes Wissen und Erfahrungen über das Sachgebiet haben. Das ist jedoch nicht zwingend erforderlich, weil Du im Internet recherchieren kannst. Das ist vollkommen okay, denn niemand weiß alles. Selbst Experten vertrauen nicht nur auf ihr eigenes Wissen, sondern informieren sich auch aus anderen Quellen. Du solltest allerdings darauf achten, dass Deine Quellen vertrauenswürdig sind. Außerdem ist es besser, sich nie auf nur eine Quelle zu stützen. Beim Schreiben von Sachtexten ist es sehr nützlich, wenn Du über ein gutes Allgemeinwissen verfügst und am Tagesgeschehen interessiert bist.

Welche Charaktereigenschaften sind hilfreich?

Du benötigst vor allem ein großes Maß an Selbstdisziplin. Zwar kannst Du Dir die Arbeit in gewissen Grenzen frei einteilen, wenn Du aber erst einmal einen Auftrag angenommen hast, bist Du an die Deadline (Abgabetermin) gebunden. Es erfordert Willenskraft, am Computer zu sitzen und zu schreiben, während andere zum Baden fahren. Außerdem brauchst Du viel Geduld. Am Anfang bekommst Du nur wenige, kleine Aufträge, nach und nach wird es jedoch mehr und mehr.

Bei dieser Arbeit wirst Du auf Dauer nur Erfolg haben, wenn Dir das Schreiben Spaß macht und Du es nicht nur als Mittel zum Geldverdienen ansiehst.