Infos zum alten Cosmiq:
  

Wo im modernen Leben werden die Kenntnisse ueber die Schumann Frequenz genutzt? Wie und zu welche Zwecken?

Die Schumann Frequenz oder die Schumann Resonanz ist ein Phänomen in der Physik. Es besagt das stehende elektromagnetische Wellen in unserer Erdatmosphäre eine bestimmte Schwingung haben. Diese Wellen breiten sich über die gesamte Erdkugel aus. Einfach gesagt ist es die Schwingung des Resonanzfeldes unserer Erde.

Die Schumann Frequenz

Das Phänomen der Schumann Frequenz wurde von dem deutschen Physiker Winfried Otto Schumann vorausgesagt und von ihm und dem ebenfalls deutschem Physiker Herbert König erforscht. Demnach haben stehende Wellen in der Erdatmosphäre eine Schwingung von 7,83 Hz. Dieser Wert kann regional durch Wechselwirkungen mit anderen elektromagnetischen Phänomenen leicht abweichen.

Die Hirnwellen des Menschen

Die Informationsverarbeitung unseres Gehirns funktioniert über elektrische Impulse. Durch diese Impulse entwickelt auch unser Gehirn ein elektromagnetisches Feld, das messbar ist. Diese Wellen können in einem EEG (Elektroenzephalograph) gemessen werden. Die Frequenz unseres Gehirns liegt in der Bandbreite zwischen 1 bis 40 Hz. Insgesamt werden vier Zustände unterschieden

  • Deltawellen zwischen 1 bis 3 Hz: typisch für Tiefschlaf und komatöse Zustände
  • Thetawellen zwischen 4 bis 7 Hz: typisch für den Traumschlaf
  • Alfawellen zwischen 8 und 12 Hz: typisch für entspannte Wachzustände wie kurz vor dem Einschlafen
  • Betawellen zwischen 13 und 40 Hz: typisch für den normalen Wachzustand

Die Schumann Frequenz bildet dabei den Übergang zwischen Theta- und Alfawellen.

Das Erdresonanzfeld in der Esoterik

In der Esoterik geht man davon aus, dass die Schumann Frequenz in exakter Resonanz des Hippocampus, eines Teils des menschlichen Gehirns, steht. Dabei stützen sich die Esoteriker auf verschiedene Studien. In der Folge ist unser Wohbefinden und unser Verhalten von der Frequenz unserer Hirnwellen abhängig. Die Schumann Frequenz ist dabei die Frequenz, bei der unser Wohlempfinden am höchsten ist. Wenn sich in unserem Gehirn abweichende, höhere Frequenzen breit machen, kann das in der Sicht der Esoterik zu Kopfschmerzen, Unruhe oder gar Aggressionen, Depressionen und Konflikten führen.

Daher werden im Bereich der Esoterik spezielle Geräte eingesetzt, die das Gehirn in die Schumann Frequenz bringen sollen. In diesem Zustand soll es sogar möglich sein, Patienten ohne Narkose operieren zu können.

Werbung: