Infos zum alten Cosmiq:
  

Chuck Norris Filme gesucht? Brutale Actionhits und spannende Thriller

Chuck Norris Filme sind vermutlich auch für Dich große Highlights, wenn Du Dich für Actionhits und die Kampfkunst interessierst. Seit den 1970er-Jahren übernahm der US-amerikanische Star in zahlreichen Filmproduktionen als Einzelkämpfer die Hauptrolle. Zu seinen größten Erfolgen zählt die Trilogie Missing in Action.

Erster Filmauftritt und Durchbruch mit Bruce Lee

In der Agentenfilm-Parodie Rollkommando war 1968 der erste Filmauftritt von Chuck Norris zu sehen. Als Bodyguard spielte der Actionstar an der Seite des Hauptdarstellers Dean Martin dabei allerdings lediglich eine sehr kleine Nebenrolle und durfte nur in einer einzigen Szene einen Satz sagen. Der große Durchbruch gelang Chuck Norris dann aber 1972 mit dem Martial-Arts-Films Die Todeskralle schlägt wieder zu. Darin übernahm der Kampfkünstler als Karatemeister Colt die Rolle des größten Gegners von Bruce Lees Hauptfigur Tang Lung. Mit einer spektakulären Kampfszene erlangte der US-Amerikaner in dieser Produktion internationale Bekanntheit und legte den Grundstein für weitere Chuck Norris Filme.

Aufstieg zum beliebten Darsteller von Einzelkämpfern in den USA

1973 stellte Norris in Der Boß von San Francisco erneut in einem Actionfilm aus der britischen Kolonie Hongkong den Bösewicht dar. In seiner US-amerikanischen Heimat wirkte der Schauspieler 1977 im Low-Budget-Film Breaker, Breaker zum ersten Mal als Hauptdarsteller mit. Während der folgenden drei Jahre wurden die Chuck Norris Filme Der schwarze Tiger, Der Bulldozer und Octagon zu großen kommerziellen Erfolgen. 1981 in Der Gigant und 1982 in Das stumme Ungeheuer festigte Norris in den Vereinigten Staaten seinen Ruf als spektakulärer Darsteller von gnadenlosen Einzelkämpfern.

Missing-in-Action-Trilogie und weitere Klassiker

Nachdem der Actionheld in McQuade, der Wolf als Texas Ranger auftrat, erhielt mit Missing in Action ein Chuck Norris Film 1985 erstmals eine Fortsetzung. Im ersten Teil, dem Sequel mit dem Zusatztitel Die Rückkehr und dem Abschluss der Trilogie siehst Du Norris jeweils als brutalen Offizier aus dem Vietnamkrieg. Daraufhin entstand 1985 der Actionthriller Cusack – Der Schweigsame, in dem der Darsteller die Rolle eines Polizisten übernahm. In diesem Film erhielt Chuck Norris für die schauspielerische Leistung in einer ernsthaften Handlung ebenso wie für die üblichen Actionszenen viel Lob. Als brutale Hauptfigur erfüllte er danach auch in den Actionfilmen Invasion U.S.A. und Delta Force die Erwartungen von seinen langjährigen Fans.

Film-Fortsetzung zur Erfolgsserie und Kino-Comeback 2012

Wenn Du die humorvolle Seite von Chuck Norris kennenlernen möchtest, dürfte Dir vor allem die Abenteuerkomödie Feuerwalze aus dem Jahr 1986 gut gefallen. Die Geschichte aus seiner berühmten Erfolgsserie Walker, Texas Ranger setzte der Schauspieler 2005 in dem Film Feuertaufe fort. 2012 sorgte der US-Amerikaner in dem Actionhit The Expendables 2 wieder für weltweite Aufmerksamkeit. Wenn Du Chuck Norris Filme mit weiteren Actionstars sehen möchtest, darfst Du Dir diesen Blockbuster eigentlich nicht entgehen lassen. Denn neben Norris treten in dem Film unter anderem Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger auf.

Werbung: