Gewinde sind als Verbindungsstücke für verschiedene Bauteile erforderlich. Die Gewinde, die bei uns am geläufigsten sind, sind zum Beispiel diverse Gewinde von Schrauben, Muttern und Schlauchsystemen. Der Begriff Dash Gewinde kommt in Deutschlands Baumärkten seltener vor. Um was für ein Gewinde es sich handelt und wer es benötigt, erfährst du hier.

Gewindemaße und ihre Unterschiede!

Grundsätzlich unterscheidet man Außengewinde, wie sie bei Schrauben zu finden sind und Innengewinde, die in Muttern geschnitten werden, um eine Verbindung zwischen zwei Bauteilen herzustellen, die sich lösen lässt. Hierzu werden um einen zylindrischen Körper gleichmäßig ansteigende Einkerbungen angebracht. Diese Einkerbungen passen abhängig von der DIN-Norm auf das Gegenstück mit dem gleichen Gewindemaß.

Das Gewindemaß in Deutschland ist metrisch. In den USA und in Großbritannien werden die Gewinde in Zoll oder Inches gemessen.
Unsere metrischen Gewinde können normale Gewinde sein, Feingewinde und sie unterschieden sich in ihrer Drehrichtung. Es gibt Linksgewinde und Rechtsgewinde.

Das Dash Gewinde und sein Einsatzzweck!

Im Bereich des Motorsports spielt Zeit eine große Rolle. Reparaturen müssen schnell durchführbar sein, um den Sieg zu erringen. Bauteile, die mittels Schlauchsystemen verbunden sind und Flüssigkeiten führen, sind während eines Rennens großer Belastung ausgesetzt. Aus diesem Grund müssen zum Beispiel Bremsschläuche und Schläuche, die für die Motorkühlung verantwortlich sind, regelmäßig gewechselt werden.

Unter Umständen muss dies während eines Boxenstopps im laufenden Rennen erfolgen. Die Suche nach einem passenden Gegenstück und die Notwendigkeit die Verbindung mittels eines Dichtringes abzudichten, würde in solchen Fällen zu viel Zeit kosten. Der Einsatz des Dash Gewindes macht diese Suche und den Dichtungseinbau unnötig. Ein Dash Gewinde der Größe acht, passt auf jeden Gegenanschluss und jeden Schlauchanschluss, der mit Dash Größe acht ausgestattet ist. Die besondere Bauart von konvexem Außengewinde und konkaven Innengewinde machen den Einsatz eines Dichtringes unnötig.

Wo kommt die Bezeichnung Dash Gewinde her und wie berechnet man den passenden Schlauch?

Das Dash Gewinde wurde für den Einsatz in der Luftfahrt in den USA entwickelt. Aus diesem Grund findet man im Bezug auf Dash Gewinde unter anderem die Bezeichnung „AN“. Diese Bezeichnung steht für den ursprünglichen Einsatz bei der amerikanischen Air Force und der Navy.
Um die Größe eines Dash Gewindes anhand der Maße eines Bauteiles, zum Beispiel eines Schlauchs zu bestimmen, wird der Durchmesser des Bauteils mit 16 multipliziert. Die Angaben des Durchmessers müssen in Inches bekannt sein.