Die Industrieautomation – Geschichte und Folgen für die Zukunft

Unter der Industrieautomation versteht man die Automatisierung von Maschinen und Anlagen. Diese hat verschiedene Folgen, welche nicht unbedingt alle gut für die Menschen sind. In diesem Artikel erfährst du etwas über die Geschichte der Industrieautomation sowie die Folgen dieser und erhälst einen Ausblick in die Zukunft.

Anfänge der Industrie

Etwa um 1900 herum begann die Industrialisierung. In hoher Zahl wurden, zuerst in England und später dann auch in anderen Ländern wie Deutschland, immer neue Fabriken eröffnet. In diesen arbeiteten die Menschen unter schlechten Bedingungen und hatten sehr spezialisierte Aufgaben.

Anders als früher fertigten sie kein ganzes Produkt mehr, sondern nur einen kleinen Teil von diesem. Arbeitskräfte waren zu dieser Zeit viele verfügbar, da die Landwirtschaft mit neuen Maschinen kaum mehr Arbeitskräfte brauchte. Die Menschen lebten in den Städten unter sehr schlechten Bedingungen. Die Arbeit in den Fabriken war zugleich gefährlich und langweilig, da die mit Dampf betriebenen Maschinen nur sehr einfache und eintönige Arbeit nötig machten.

Entwicklung der Industrieautomation und die Gegenwart

Anfangs arbeiteten in den Fabriken sehr viele Menschen, da die Maschinen alleine noch nicht viel machen konnten. Mit der Zeit wurden die Maschinen aber immer ausgefeilter. Sie konnten viele Arbeitsschritte von alleine erledigen, der Mensch war bei vielen Maschinen nicht mehr nötig.

Mittlerweile ist es so, dass durch die Automatisierung der Industrie Menschen die Maschinen häufig nicht mehr bedienen müssen. Nur überwachende und wartende Tätigkeiten müssen noch von Menschen erledigt werden, sodass in manchen Fabriken kaum mehr Menschen arbeiten. Die dieser Entwicklung ist, dass zwar nicht mehr so viele Menschen in den Fabriken Arbeit finden, aber mehr höher qualifizierte Kräfte gebraucht werden. Hierin besteht der große Unterschied zwischen den sehr einfachen Arbeitern zu Beginn der Industrialisierung und den Menschen, die heute in Fabriken arbeiten.

Industrieautomation in der Zukunft

In der Zukunft wird es so sein, dass auch komplizierte und motorisch anspruchsvolle Tätigkeiten von Maschinen übernommen werden. Dies sieht man auch heute schon in Fabriken, in denen Autos gebaut werden. Hier übernehmen Roboter zunehmend Arbeitsschritte, bei denen Menschen bis vor kurzer Zeit noch nicht weg zu denken waren.

Dies wird in Zukunft zur Folge haben, dass viele Menschen nur noch schwer einen Job finden werden. Gerade Menschen mit geringerer Qualifikation. Nur gute Folgen wird diese Entwicklung erst einmal nicht haben, denn die Arbeitslosigkeit wird durch die Automatisierung ganz klar zunehmen. Deshalb wird man sich durch die Industrieautomation auch in Zukunft die Frage stellen müssen, was mit den Menschen ist, welche durch die Automatisierung keine Arbeit mehr für sich finden.

Die Industrieautomation hat den Vorteil, dass wesentlich günstiger Produkte gefertigt werden können, weshalb sie auch nicht abreißen wird. Die sozialen Folgen der Industrieautomatisierung sind aber weniger schön.

Werbung: