In der Computertechnik sind bis heute die USA führend. Deswegen kommen viele Begriffe der Branche aus der englischen Sprache. Das trifft auch auf die Begriffe Tilt- und Swivel-Funktion zu. Eine Ausnahme von dieser Regel bildet die Pivot-Funktion. Das Wort Pivot kommt aus der französischen Sprache. Alle 3 Begriffe bezeichnen Eigenschaften von Computerbildschirmen, insbesondere Flachbildschirm-Monitore.

Was versteht man unter einer Tilt-Funktion?

Das englische Wort tilt bedeutet auf Deutsch kippen oder neigen. Bei einem Monitor mit Tilt-Funktion kann der Neigungswinkel des Bildschirms in der Senkrechten verändert werden. Das ist wichtig, um den Monitor optimal zu positionieren. Im Idealfall sollte der User möglichst senkrecht auf den Monitor blicken. Dann werden die dargestellten Inhalte wie Grafiken und Text bestmöglich wiedergegeben werden. Der Betrachtungswinkel hängt von der Körpergröße des Users ab. Mit Hilfe der Tilt-Funktion kann der Monitor individuell angepasst werden.

Was bezeichnet die Swivel-Funktion?

To swivel bedeutet im Englischen so viel wie drehen oder schwenken. Ein Drehstuhl heißt zum Beispiel swivel chair. Bei einem Monitor mit Swivel-Funktion kann der Bildschirm waagerecht gedreht werden. Wenn die Produktbeschreibung eine Swivel-Funktion von 360° erwähnt, bedeutet das, der Monitor kann in jede beliebige Richtung um seine Querachse gedreht werden. Monitore mit Swivel-Funktion sind dann praktisch, wenn ein Computer von mehreren Personen genutzt wird, wie das zum Beispiel in Büros häufig der Fall ist. Dort sitzen sich oft Mitarbeiter an 2 Schreibtischen gegenüber. Wenn der Computer nicht oft genutzt wird, benötigt man bei einem Monitor mit Swivel-Funktion nur einen Bildschirm, den der betreffende Mitarbeiter einfach so dreht, dass er ihn benutzen kann.

Was ist eine Pivot-Funktion?

Diese Funktion heißt auf Deutsch Porträt-Funktion. Monitore mit dieser Funktion können um einen Winkel von 90° gedreht werden. Dabei behalten Text und Grafiken ihre ursprüngliche waagerechte Ausrichtung bei. Dadurch können Seiten mit Texten im Hochformat, zum Beispiel normale Textseiten in DIN A4, besser dargestellt werden. Bei älteren Monitoren gibt es für die Pivot-Funktion diverse Programme (je nach Betriebssystem), die installiert werden müssen. Bei modernen Monitoren ist die Pivot-Funktion bereits integriert.

Tilt-, Swivel- und Pivot-Funktion sind Ausstattungsmerkmale moderner Computerbildschirme. Sie erhöhen den Komfort bei der Benutzung, weil sie es ermöglichen, den Monitor an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anzupassen.